Deponie und Bodenverwertung

Bodenverwertung mit LZR bedeutet: Verwertung von Bauaushub, Baggergut und Abbruchmaterial nach den aktuellen Richtlinien, umweltgerecht und dabei so kostengünstig wie möglich.
Zahlreiche Standorte je nach LAGA- Klassifizierung und Eckpunktepapier von Einbauklasse Z 0 bis zu Einbauklasse Z 2 ermöglichen die zeitnahe Verwertung des Bodenmaterials.
Seit 2014 ergänzt die LZR- Bodendeponie DK 0 am Biebelrieder Kreuz unsere Möglichkeiten.

Bodenannahme nach DepV Deponieklasse DK 0 LZR-Deponie Biebelried
 
  • Bodenannahme DK 0 (1.1)
 
  • Bodenannahme DK 0 (1.2)
 
  • Bodenannahme DK 0 (2)
 
  • Bodenannahme DK 0 (>2)
Bodenannahme Z 0 – Z 2 nach dem Bayerischen Eckpunktepapier
Bodenannahme Z 0 ohne Fremdanteile
zur Nassverfüllung geeignet
LZR-Grube Hörblach
Bodenannahme Z 0 mit Fremdanteile
zur Nassverfüllung nicht geeignet
LZR-Grube Düllstadt
Bodenannahme Z 1.1 Material LZR-Grube Düllstadt
Bodenannahme Z 1.2 Material LZR-Grube Düllstadt
Bodenannahme Z 2 Material LZR-Grube Krautheim
Sammelstelle für Betonabbruch und Recycling LZR-Recyclingplatz Hörblach
 
  • Reiner Betonabbruch bzw. Bruchsteine
 
  • Reines Mauerwerk, Ziegel und Stahlbeton)
 
  • Größe über/ unter 80 cm Kantenlänge)