LZR-Baur-Beton

Bereits seit 1991 liefern wir Transportbeton aus unseren vier stationären Mischanlagen verteilt um das Hermsdorferkreuz. Wir bieten je nach Bedarf Kleinmengen oder Leistungen von bis zu 60 m³ Beton pro Stunde.
In unseren Sand- und Kieswerken gewinnen wir zertifizierte Zuschlagstoffe sowohl für die Beton-/ und Bauindustrie als auch für Privatleute. Selbst im Ingenieur- und Straßenbaubereich haben wir eine Zulassung unserer Gesteinskörnung (EI-S).
Qualitätsmanagement ist bei uns Chef-Sache. Drei Betontechnologen, sowie sechs weitere Betonprüfer sorgen für höchst mögliche Qualität im Betonlabor, auf der Mischanlage, im Fahrmischer und auf der Baustelle.
In unserem Tagebau in Schellbach nehmen wir geprüften Bodenaushub und sortenreinen Bauschutt nach LAGA mit den Zuordnungswerten bis Z1.2 an. Sollten die Parameter Chlorid und Sulfat im Z2 Bereich liegen können wir diese nach der Richtlinie „RESA“ ebenfalls annehmen.
Flexibel, umweltbewußt und vielseitig sind sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Produkte. Besonders zeigt sich das in unseren LZR-Rocks.
Ein weiterer zentraler Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie ist unser eigener Fuhrpark. Zum Transportbeton gehören neben der Herstellung von Beton auch der Transport.

LZRBaurBetonSchellbach LZR Baur Beton