Leistung und Qualität seit mehr als 100 Jahren:

LZR im Dienste der Bauwirtschaft

Vor über 100 Jahren im Jahre 1906 wurde mit der Gründung der Sand- und Kiesbaggerei „Lenz & Co.“ der Grundstein für das Unternehmen LZR gelegt. Seither hatte jede Generation ihre Herausforderungen im Rahmen der geschichtlichen Gegebenheiten und geprägt vom jeweiligen Stand der Technik und Erkenntnisse.
Auch bei LZR galt es stets, den Trend der Zeit aufzuspüren und Investitionen zu wagen. Kein Wunder also, dass sich aus der Sandschöpferei der Anfangsjahre bald eine Kiesbaggerei mit großer Aufbereitungsanlage entwickelte. Zweigwerke in Astheim bei Volkach und Würzburg folgten schnell nach.
Als 1954 in Europa der Siegeszug des Transportbetons startete, ließ sich auch LZR von dem vielseitigen Werkstoff begeistern. Bereits anfangs der 60er Jahre rollten die ersten LZR-Transportbetonmischer zu den unterfränkischen Baustellen. In Kitzingen und Astheim entstanden drei Transportbetonwerke, die Hand in Hand arbeiten und ständig modernisiert und erweitert wurden.
Die Produktion für Betonfertigteile und Elementdecken rundete das Produktsortiment ab.
Mit seinem breit sortiertem Maschinen- und Gerätefuhrpark bietet sich das Unternehmen als Spezialist für Erdbauarbeiten an.
Auch bei der Frage nach der umweltgerechten Verwertung von Böden hat sich LZR in den letzten Jahren als fachkundiger Partner am Bau profiliert.
Dass aus der Kiesbaggerei des letzten Jahrhunderts das leistungsstarke Mittelstandsunternehmen von heute werden konnte, liegt das nicht zuletzt an der Firmenpolitik. Nie in der Entwicklung stehen bleiben, sondern zukunftsorientiert denken und vor allem handeln, dabei die Kunden von der LZR- Leistung und Qualität begeistern ist auch in der vierten Generation oberstes Gebot.

LZR FuhrwerkDenninger GZiegler

LZR Elevator GZieglerSandschoepfer LZR